„Nächte des Zorns“ – Anna Tell

Nächte des Zorns, Anna Tell

NÄCHTE DES ZORNS – Anna Tell
Verlag: rororo
Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2019
352 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 16,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-499-27385-8

Inhalt
Zwei Jahre sind vergangen, seit Unterhändlerin Amanda Lund aus Afghanistan nach Stockholm zurückgekehrt ist. Nach dem Mutterschutz arbeitet sie wieder beim schwedischen Sondereinsatzkommando, doch sie zweifelt an ihren Fähigkeiten.

Als ein auf dem Balkan stationierter schwedischer Polizist verschwindet, scheint dessen Vorgesetzter kein Interesse daran zu haben, den Fall zu melden, erst spät erfahren die schwedischen Behörden von der Entführung. Amanda, die bereits in der Region im Einsatz war, übernimmt die Ermittlungen vor Ort. Obwohl inzwischen wertvolle Zeit verstrichen ist, gelingt es ihr, Kontakt zu den Entführern herzustellen.

Zur gleichen Zeit untersuchen Amandas Stockholmer Kollegen den Hintergrund des Entführungsopfers. Was hat den Polizisten zur Zielscheibe gemacht? Schon bald stellt sich heraus, dass es um weit mehr geht als schnell erbeutetes Geld, die Gründe sind weit komplizierter und persönlicher: Es geht um Rache.

Unterdessen geraten die Verhandlungen in Sarajevo ins Stocken, die Situation droht außer Kontrolle zu geraten. Amandas Fähigkeiten und Nerven werden auf eine harte Probe gestellt. Und es steht weit mehr auf dem Spiel als nur ihre Karriere …

Rezension
Obwohl Amanda Lund, nach ihrer Auszeit, noch längst nicht ihr altes Format erreicht hat, wird sie zu einem neuen Einsatz auf den Balkan beordert. Der Fall ist äußerst undurchsichtig Continue reading

„Hüttenkatz“ von Kaspar Panizza

Hüttenkatz, Kaspar Panizza

HÜTTENKATZ – Kaspar Panizza
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 11. September 2019
256 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 12,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-8392-2510-3

Inhalt
MORDSLEBENDIG  Von wegen gemütliches Klassentreffen. Ein Totgeglaubter taucht nach 30 Jahren wieder auf und im abgelegenen Berggasthof beginnt ein munteres Morden. Mittendrin: Kommissar Steinböck und seine Katze Frau Merkel, die nicht nur die Hüttenwirtin an den Rand des Wahnsinns treibt. Alle aus Steinböcks Abiturklasse haben ein Motiv. Und manch einer hat das Unheil bereits geahnt. Oder ist vielleicht doch alles ganz anders?

Rezension
Die Kulisse ist malerisch, doch der Schein trügt. Obwohl keiner der Ehemaligen, echte Sehnsucht nach seinen alten Mitschülern verspürt, überwiegt die Neugier Continue reading

„Swinging Bells“ – René Freund

Swinging Bells, René Freund

SWINGING BELLS – René Freund
Verlag: Deuticke
Erscheinungsdatum: 23. September 2019
192 Seiten, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: € 18,00
eBook: € 13,99
ISBN: 978-3-552-06400-3

Inhalt
Sandra und Thomas haben es geschafft, den verwandtschaftlichen Pflichten zu entkommen, und freuen sich auf Weihnachten zu zweit. Unangenehm ist nur, dass ausgerechnet heute noch die Leute vorbeikommen, die das zum Verkauf angebotene Bett abholen wollen. Als es an der Tür läutet, hofft Sandra, dass die Sache schnell erledigt sein wird. Doch die Käufer, die sich als Leo und Elisabeth vorstellen und eine Flasche Prosecco mitgebracht haben, machen es sich erst einmal im Wohnzimmer gemütlich. Thomas will nicht unhöflich sein, aber irgendwann beschleicht auch ihn der Verdacht, dass hier irgendetwas schiefläuft. Eine brillante Komödie, die mit den Themen Liebe, Sex, Sehnsucht, Angst, Wünschen und Verdrängen spielt.

Rezension
Endlich einmal ein Weihnachtsabend ohne Familie und die damit verbundene nervige Routine. Sandra und Thomas stecken noch voll in den Vorbereitungen als es Continue reading

„Die schöne Tote“ – Christi Daugherty

Die schöne Tote, Christi Daugherty

DIE SCHÖNE TOTE – Christi Daugherty
Verlag: rororo
Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2019
416 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,00
eBook: € 4,99
ISBN: 978-3-499-27337-7

Inhalt
Harper McClain arbeitet als Polizeireporterin bei den Savannah Daily News. Als mitten in der Nacht eine junge Frau im Herzen der Stadt erschossen wird, lässt ihr der Fall keine Ruhe. Harper kannte das Opfer: Naomi Scott war jung und bildschön, eine Jurastudentin, die die Welt verändern wollte, beliebt und engagiert.

Die Polizei hat schnell einen Verdächtigen: Naomis Freund, ebenfalls Jurastudent, dessen Schuld für alle erwiesen zu sein scheint. Kurz darauf meldet sich Naomis Vater bei Harper – und er behauptet zu wissen, wer seine Tochter ermordet hat: Der Sohn eines Staatsanwalts, dessen Familie unantastbar scheint, über Geld und Einfluss verfügt. Einfluss auch auf die Zeitung, für die Harper arbeitet.

Rezension
Der brutale Mord an der jungen Jurastudentin, wird im Laufe der Ermittlungen zunehmend zu einem Politikum von ungeahnter Tragweite. Obwohl allen Beteiligten klar ist Continue reading