„Muttertag“ – Nele Neuhaus

Muttertag, Nele Neuhaus

MUTTERTAG – Nele Neuhaus
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 19. November 2018
560 Seiten, gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: € 22,00
eBook: € 16,99
ISBN: 978-3-550-08103-3

Inhalt
Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, wie Kriminalhauptkommissarin Pia Sander feststellt. In einem Hundezwinger machen sie und ihr Chef Oliver von Bodenstein eine grausige Entdeckung: Neben einem fast verhungerten Hund liegen menschliche Knochen verstreut und die Spurensicherung fördert immer mehr schreckliche Details zutage. Reifenrath lebte sehr zurückgezogen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm. Im Dorf will niemand glauben, dass er ein Serienmörder war.
Rechtsmediziner Henning Kirchhoff kann einige der Opfer identifizieren, die schon vor Jahren ermordet wurden. Alle waren Frauen. Alle verschwanden an einem Sonntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Mörder läuft noch frei herum. Er sucht sein nächstes Opfer. Und bald ist Anfang Mai.

Rezension
Als nach dem Tod eines alten Mannes, auf seinem Grundstück menschliche Knochenreste gefunden werden, dauert es nicht lange bis die Kripobeamten sich sicher sind, dass sie damit auf eine Continue reading

„Vanitas – Schwarz wie die Erde“ – Ursula Poznanski

Vanitas, Ursula Poznanski

VANITAS – SCHWARZ WIE ERDE – Ursula Poznanski
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 1. Februar 2019
256 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 14,99
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-426-22686-5

Inhalt
Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen – denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie zu einem neuen Fall nach München ruft – und der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …

Rezension
Seit einem mißlungenen Undercovereinsatz in Frankfurt, führt Carolin ein vollkommen neues Leben. Getarnt als harmlose Floristin auf dem Wiener Zentralfriedhof, fühlt sie sich zunehmend Continue reading

„Die ewigen Toten“ – Simon Beckett

Die ewigen Toten, Simon Beckett

DIE EWIGEN TOTEN – Simon Beckett
Verlag: Wunderlich
Erscheinungsdatum: 12. Februar 2019
480 Seiten, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag und Lesebändchen
Preis: € 22,95
eBook: € 19,99
ISBN: 978-3-8052-5002-3

Inhalt
Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert.
Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt…

Rezension
Der grausige Fund einer mumifizierten Frauenleiche, in einem auf der Abbruchliste stehenden ehemaligen Krankenhaus, erschüttert den forensischen Anthropologen David Hunter mehr als Continue reading

„Die edle Kunst des Mordens“ – Alex Wagner

Die edle Kunst des Mordens, Alex Wagner

DIE EDLE KUNST DES MORDENS – Alex Wagner
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 27. Juli 2018
335 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,00
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-404-17699-1

Inhalt
Wie begeht man den perfekten Mord? Clara Annerson braucht dringend Inspiration für ihren neuen Roman. Deswegen greift sie sofort zu, als sie die Einladung bekommt, ein paar Tage auf einem Landschloss in der Nähe von Wien zu verbringen – schließlich lässt es sich wohl kaum stimmungsvoller morden als inmitten von Kunstschätzen. Dumm nur, dass einer der anwesenden Gäste das offenbar genauso sieht wie Clara: Kaum angekommen, stolpert die Autorin über eine Leiche in der Bibliothek …

Rezension
Clara Annerson, die sich bereits als Autorin von Liebesromanen einen Namen gemacht hat, beschließt nach ihrer letzten gescheiterten Beziehung sich zukünftig dem Schreiben Continue reading