„Der Patriarch“ – Felix Huby

Der Patriarch, Felix Huby

DER PATRIARCH – Felix Huby
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2016
278 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 11,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-8392-1945-4

Inhalt
WAHRHEITSKAMPF – Fünf Jahre unschuldig im Knast. Sven Hartung hat sich verändert. Abgehärtet und kampfbereit kommt er ins Berliner Leben zurück. Es ist Zeit für die Wahrheit! Doch schon seine erste Nacht in Freiheit endet in einer Katastrophe. In der Tiefgarage der Deutschen Oper wird die Leiche seiner früheren Verlobten gefunden. Zeugen haben sie noch kurz vor ihrem Tod mit ihm gesehen. Alles deutet daraufhin, dass er der Täter war. Für Kriminalhauptkommissar Peter Heiland allerdings sind die Indizien zu offensichtlich. Er vermutet einen perfiden Plan dahinter. Und diesen zerrt er hartnäckig ans Licht!

Rezension
Wer geht schon freiwillig ins Gefängnis? Trotzdem hat Sven Hartung ein Geständnis abgelegt, das ihm fünf Jahre Knast eingebracht hat. Als kurz nach seiner Entlassung,seine ehemalige Verlobte hinterrücks erschossen wird und er erneut ins Visier der Ermittler gerät, kommt Kommissar Peter Heiland ins Grübeln. Ist die damalige Verurteilung zu voreilig gewesen und hat ein Unschuldiger freiwillig Jahre seines Lebens im Gefängnis verbracht? Heiland, von Zweifeln geplagt, beginnt den alten Fall neu aufzurollen und nach Gemeinsamkeiten mit der heimtückischen Tat zu suchen. Und er scheint fündig zu werden. In einer Mischung aus Hartnäckigkeit und Intuition beginnt er die Karten neu aufzumischen und es müsste schon mit dem Teufel zugehen wenn er auch diesmal wieder den Falschen verhaftet.

Fazit
Ein routiniert geschriebener Krimi, der in einer ausgewogenen Mischung aus Mordermittlungen und Privatleben für kurzweilige Lesestunden sorgt.