Tag Archives: Beate Maxian

„Der Tote im Fiaker“ – Beate Maxian

Der Tote im Fiaker, Beate Maxian

DER TOTE IM FIAKER – Beate Maxian
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 16. März 2020
400 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 10,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-442-48783-7

Inhalt
Als Chefredakteurin des Wiener Boten weiß Sarah Pauli stets Bescheid, wenn sich etwas Ungewöhnliches in der Donaumetropole ereignet. So schreibt sie auch als Erste über das geheimnisvolle Kreuzsymbol, das plötzlich überall in Wien an Häusern und Sehenswürdigkeiten prangt. Und die Graffiti sind erst der Anfang eines unheimlichen Rätsels. Denn an einem nebeligen Tag wird in der Wiener Altstadt der Fahrgast eines Fiakers ermordet – und in der Kutsche findet man eine mysteriöse Zahlenreihe und darüber ein Kreuzzeichen …

Rezension
Ein Toter, ausgerechnet in einem Fiaker und dann auch noch mitten in der Wiener Altstadt. Kommissar Martin Stein steht vor einem Rätsel. Alles deutet darauf hin, dass Continue reading

„Die Prater-Morde“ – Beate Maxian

Die Prater-Morde, Beate Maxian

DIE PRATER-MORDE – Beate Maxian
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2017
368 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-442-48471-3

Inhalt
Auf einem ihrer Streifzüge durch den Prater beobachtet die Fotografin Lucie Viktor ein Gespräch zwischen einem bekannten Wiener Geschäftsmann und einer Obdachlosen. Kurz darauf versucht man, sie zum Schweigen zu bringen. Unterdessen schreibt Journalistin Sarah Pauli an einer Reportage zum bevorstehenden Prater-Jubiläum. Dabei entdeckt sie ein erschütterndes Muster: Bereits drei Obdachlose starben unweit des Riesenrads einen qualvollen und einsamen Tod. Sarah will herausfinden, was wirklich geschah, und stößt auf Lucies Schicksal. Doch wie gefährlich der Fall ist, merkt sie erst, als es fast zu spät ist …

Rezension
Die junge und überaus ambitionierte Kunstfotografin Lucie Viktor, arbeitet mit Hochdruck an ihrem ehrgeizigen Projekt, einen Bildband über die dunkle und ungesehene Seite Continue reading