Tag Archives: Thomas Chatwin

„Mörder unbekannt verzogen“ – Thomas Chatwin

Mörder unbekannt verzogen, Thomas Chatwin

MÖRDER UNBEKANNT VERZOGEN – Thomas Chatwin
Verlag: rororo
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2019
304 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 14,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-499-27687-3

Inhalt
Daphne ist zu einem exklusiven Empfang in den Glendurgan Garden eingeladen. Der Rhododendron blüht, der Garten steht in voller Pracht. Dazu gibt es kornische Köstlichkeiten, und ein Literaturkenner spricht über Cornwalls weltberühmte Dichterin Daphne du Maurier. Doch das Fest endet jäh, als unter den riesigen Blättern der Gunneras die Leiche von Dr. Finch gefunden wird. Wer hätte Grund gehabt, den beliebten Arzt zu töten? Dann wird eine zweite Leiche entdeckt. Freunde geraten in Verdacht, lang gehütete Geheimnisse werden gelüftet, und ein Geflecht aus Hinweisen will sortiert werden. Da Chief Inspector Vincent mit dem Kopf schon im Jagdurlaub ist, müssen Daphne und ihr Mann Francis wieder einmal ermitteln. Auf eigene Faust bis zum überraschenden Finale.

Sommer in Cornwall.
Ein neuer Fall für Daphne Penrose,
Postbotin der Royal Mail.

Rezension
Die Einwohner des beschaulichen Küstenorts Fowey sind schockiert. Ihr überaus beliebte Landarzt Dr. Finch und die nette Lehrerin Florence Bligh sind ermordet worden. Und wieder Continue reading

„Post für den Mörder“ – Thomas Chatwin

Post für den Mörder, Thomas Chatwin

POST FÜR DEN MÖRDER – Thomas Chatwin
Verlag: rororo
Erscheinungsdatum: 26. Juni 2018
320 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 14,99
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-499-27445-9

Inhalt
In dem beschaulichen Küstenstädtchen Fowey an Cornwalls Südküste kennt jeder sie, und sie kennt jeden: Daphne Penrose, Postbotin der Royal Mail. Daphne liebt besonders die frühen Morgenstunden, wenn Fowey erwacht und sie mit ihrem Postfahrrad durch die kleinen Gässchen fährt. Eines Morgens allerdings wird die Ruhe gestört. Im Haus der Malerin Sandra McKallan scheinen sich merkwürdige Dinge ereignet zu haben, von der Bewohnerin fehlt jede Spur. Zur selben Zeit fischt Daphnes Mann Francis eine Leiche aus dem Hafen: den Reeder Edward Hammett. Als zwei weitere Tote auftauchen, wird Daphne und Francis klar: Der zuständige Chief Inspector, frisch aus London nach Cornwall versetzt, kann diesen Fall alleine nicht lösen. Die beiden beginnen zu ermitteln. Und zwar mit ihren ganz eigenen Methoden. Denn niemand kennt Fowey so gut wie Daphne und Francis Penrose!

Rezension
Eine Leiche im Hafenbecken und ein ermordetes Liebespaar – Daphne Penrose, die als Postbotin der Royal Mail das beschauliche Fowey besser kennt als der zuständige Chief Ermittler Continue reading