„Erwin, Enten, Präsidenten“ – Thomas Krüger

Erwin, Enten, Präsidenten, Thomas Krüger

ERWIN, ENTEN, PRÄSIDENTEN – Thomas Krüger
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2017
400 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 9,99
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-453-41981-0

Inhalt
In Versloh, der Gemeinde mit den Dörfern Bramschebeck und Pogge, steht die Wahl vor der Tür. Alle paar Jahre wieder wird Fritzwalter Kleinebregenträger hier zum Bürgermeister gewählt. Nie gab es einen Gegenkandidaten. Eines Morgens allerdings liegt Kleinebregenträger tot neben der Bundesstraße. War es Mord? Oder ein Unfall? Erwin Düsedieker, den man im Ort für trottelig hält, weil er mit seinen Enten spricht und in Gummistiefeln Spaziergänge unternimmt, macht sich so seine Gedanken. Und verstrickt sich unversehens in einen schmutzigen Wahlkampf …

Rezension
In Versloh herrscht große Aufregung. Bürgermeister Kleinebregenträger ist tot. War es ein Unfall mit Fahrerflucht oder etwa Mord? Die Einwohner sind erschüttert. In drei Monaten steht die Bürgermeisterwahl an und der einzige Kandidat tot. Während sich die Spekulationen über einen möglichen Nachrücker aus dem Gemeinderat noch überschlagen, erdreistet sich, einer ihrer Neubürger mit einer groß angelegten Kampagne den Wahlkampf zu eröffnen.

Erwin Düsedieker, der mehr gehört als gesehen hat wird misstrauisch. Irgendetwas stinkt da ganz gewaltig. Doch auch er kann sich auf die merkwürdigen Vorgänge im Ort keinen Reim machen. Erst als seine Enten auf einen brauchbaren Hinweis stoßen, beginnt Erwin zu begreifen welche Ungeheuerlichkeit Versloh bedroht. Erwin, den alle für ziemlich unterbelichtet halten, nutzt diesen ermittlungstechnisch überaus brauchbaren Umstand weidlich aus und es gelingt ihm die richtigen Schlüsse zu ziehen. Als der Schuldige, den weder Enten noch Erwin zunächst im Verdacht hatten letztendlich überführt ist, bleibt Erwin nichts anderes übrig als jetzt

Fazit
Eine überaus hintergründige Geschichte, die auf humorvolle Art und Weise spießiges Kleinbürgertum, politische Verstrickungen und alle dazugehörigen Vorurteile aufs Korn nimmt.