„Küstendämon“ – Heike Meckelmann

Küstendämon, Heike Meckelmann

KÜSTENDÄMON – Heike Meckelmann
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 7. Februar 2018
441 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 12,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-8392-2230-0

Inhalt
DÄMONISCHE KÄLTE
Eine Joggerin entdeckt in einem Teich am Ostersoll eine grauenhaft entstellte Leiche. Einige Tage zuvor ist die attraktive Sophie im Park betäubt und entführt worden. Ist sie das nächste Opfer des Killers? Rätselhafte Handy-Hinweise sind die einzige Spur der Kommissare Westermann und Hartwig. Da wird ein weiteres Opfer aufgefunden. Ist der dämonische Mörder ein Serienkiller? Er spielt Katz und Maus und legt Spuren, die verwirrend sind, wie der dunkle Teppich längst vergangener Zeiten, der die Insel umhüllt.

Rezension
Rätselhafte Morde, versetzen Inselbewohner und Touristen auf Fehmarn in Angst und Schrecken. Als nach dem Fund der ersten Leiche, eine weitere junge Frau als vermisst gemeldet wird, beginnt für die Kommissare ein Wettlauf gegen die Zeit. Als es ihnen trotz fieberhafter Ermittlungen und durchgearbeiteter Nächte nicht gelingt den entscheidenden Hinweis auf Täter und Motiv zu finden, liegen auch die Nerven der Beamten blank. Erst als eine weitere Frau spurlos verschwindet, beginnt sich langsam ein Muster abzuzeichnen. In der Hoffnung dem unheimlichen Mörder damit zuvorzukommen, müssen sie am Ende alles auf eine Karte setzen.

Fazit
Eine mit unrealistisch wirkenden Protagonisten besetzte Story, die trotz des spannenden, thrillerhaften Plots nicht überzeugen kann.