„Final Girls“ – Riley Sager

Final Girls, Riley Sager

FINAL GIRLS – Riley Sager
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 31. Mai 2018
416 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,95
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-423-21730-9

Inhalt
Als Einzige hat die Studentin Quincy ein Massaker auf einer Party überlebt. Sie hat jede Erinnerung an damals aus ihrem Gedächtnis gelöscht und sich mühsam ein normales Leben aufgebaut. Zwei andere Frauen, Lisa und Samantha, haben ähnlich Grauenvolles durchgemacht – ein Fest für die Medien, in denen die drei als „Final Girls“ bekannt werden. Doch der Horror ist noch lange nicht zu Ende: Lisa wird tot aufgefunden. Ermordet? Der Schlüssel zu allem scheint in dem Massaker in Pine Cottage zu liegen, das nur Quincy überlebte. Angestachelt von Samantha, versucht sie verzweifelt sich zu erinnern, was dort geschah …

Sie haben die Hölle
überlebt. Doch das war
nur der Anfang …

Rezension
Quincy Carpenter, die als einzige das Massaker an ihrer Freundesclique überlebt hat, wird durch das unverhoffte Auftauchen eines der anderen sogenannten drei Final Girls erneut mit der Tat konfrontiert. Wenig später gerät ihre mühsam aufgebaute Scheinwelt schwer ins Wanken und sie muss sich der Tatsache stellen, dass sie mit dem damaligen Geschehen noch lange nicht abgeschlossen hat. Zum Äußersten getrieben, beginnt sie eigene Nachforschungen anzustellen. Doch die Ergebnisse sind alles andere als ermutigend und lassen sie das Schlimmste vermuten. Aber erst, als ihr die wahren Zusammenhänge klar werden, beginnt sie zu begreifen wer ihr wahrer Gegner ist.

Fazit
Ein äußerst komplexe Story, die sich subtil an die mentalen Grenzen der Opfer herantastet, bevor die überraschende Auflösung dem Grauen ein Ende setzt.