„Wir sehen dich“ – Stephanie Marland

Wir sehen dich, Stephanie Marland

WIR SEHEN DICH – Stephanie Marland
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 31. August 2018
432 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,95
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-423-21749-1

Inhalt
Das Leben von Clementine Starke spielt sich fast nur online ab. Reale soziale Kontakte fallen ihr schwer. Auf einer Social-Media- Seite namens ‚True Crime London‘ lässt sie sich in die Suche nach einem Serienmörder hineinziehen. Um an Informationen über den Fall zu gelangen, geht sie immer größere Risiken ein, verschafft sich Zugang zu einem versiegelten Tatort, überwacht den Leiter der Ermittlungen, Dominic Bell. Was sie dabei über das Schicksal der Opfer erfährt, geht ihr zunehmend unter die Haut. Was sie nicht ahnt: Der Killer hat sie längst im Visier – er ist ihr näher, als sie glaubt.

EIN KILLER WIRD GESTALKT

Rezension
Clementine Stark, eine traumatisierte junge Frau, führt ein äußerst zurückgezogenes Leben. Von der Umwelt abgeschottet, verbringt sie den größten Teil ihrer Zeit online. Als sie dabei die Community ‚True Crime London‘ entdeckt registriert sie sich dort, unter dem Vorwand dies für ihre Doktorarbeit zu benötigen, als aktives Mitglied. Als die Gruppe kurz darauf versucht durch eigene Ermittlungen der Polizei auf der Suche nach dem Serienmörder ‚Der Lover‘ zuvorzukommen, gerät Clementine in einen Sog, dem sie sich nicht mehr entziehen kann. Obwohl sie ahnt, dass sie sich mit ihrem Vorhaben in größte Gefahr begibt, ist ihre Neugierde größer als ihre Angst und so läßt sie sich auf das gefährliche Spiel ein. Doch dies gerät immer mehr außer Kontrolle und wird zu einer erschreckenden und bedrohlichen Realität aus der es kein Entkommen mehr für sie zu geben scheint.

Fazit
Ein interessanter und vielversprechender Plot, der sich in den aufgesetzt wirkenden Charakteren und einem Ende mit zu vielen offenen Fragen verliert.