„In der Nacht hör‘ ich die Sterne“ – Paola Peretti

In der Nacht hör ich die Sterne, Paola Peretti

IN DER NACHT HÖR´ ICH DIE STERNE – Paola Peretti
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2018
224 Seiten, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag und Lesebändchen
Preis: € 18,00
eBook: € 14,99
ISBN: 978-3-423-28967-2

Inhalt
140 Schritte: So viele trennen Mafalda noch von dem Tag, an dem es vollkommen dunkel um sie herum sein wird. Als das Mädchen vor drei Jahren erfuhr, dass mit seinen Augen etwas nicht stimmt, flüchtete es auf den Kirschbaum im Schulhof. Dank der neuen Hausmeisterin fand es wieder zurück auf den Boden der Realität. Seitdem wird Mafalda von Estella morgens mit einem Pfiff begrüßt, sobald sie in die Straße zur Schule einbiegt. Anfangs kann sie von dort aus den Kirschbaum noch sehen. Doch mit jeder Woche werden es weniger Schritte. Tapfer geht sie ihrem Schicksal entgegen − unmerklich geleitet von Estella, die ihr zeigt, dass das Wesentliche im Leben für die Augen unsichtbar ist.

„Wer Angst hat,
verpaßt das Leben,
Mafalda“

Rezension
Nach der niederschmetternden Diagnose ihrer Augenärztin, beginnt für die 9-jährige Mafalda ein unaufhaltsamer Countdown. Im Wissen dass ihr nur noch wenige Wochen, im besten Fall ein paar Monate bleiben, bevor sie ihr Augenlicht vollkommen verlieren wird, beginnt für sie ein unerbittlicher Kampf gegen die Zeit. Während sie auf der einen Seite versucht ihren Eltern die heile Weile vorzuspielen, verliert sie zunehmend den Boden unter den Füßen. Trotzdem stellt sie sich, mit der Unterstützung von Estella und ihrem kleinen Freund Filippo, mutig der unabwendbaren Diagnose. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten versucht sie sich auf kreative Art und Weise, auf die unausweichliche Stunde Null vorzubereiten. Trotz etlicher Rückschläge verliert sie dabei aber nie den Mut und erkämpft sich ihren ganz eigenen Platz im Leben.

Fazit
Ein beeindruckender Roman, der aufzeigt, dass es trotz unaufhaltbarer Aussichtslosigkeit, immer noch einen Ausweg gibt und man den Mut nie verlieren sollte.