„Der Turm der blauen Pferde“ – Bernhard Jaumann

Der Turm der blauen Pferde, Bernhard Jaumann

DER TURM DER BLAUEN PFERDE – Bernhard Jaumann
Verlag: Galiani
Erscheinungsdatum: 10. Januar 2019
336 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 15,00
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-86971-141-6

Inhalt
Ein packender Krimi um eines der legendärsten verschollenen Gemälde der Kunstgeschichte: Der Turm der blauen Pferde von Franz Marc. Der Start einer neuen Reihe von Krimipreisträger Bernhard Jaumann. Auf der Jagd nach Mördern, Fälschern und verschollenen Meisterwerken begibt sich die Münchner Kunstdetektei von Schleewitz auf Spurensuche.

Rezension
Als Rupert von Schleewitz und seine Geschäftspartnerin Klara Ivanovic, von einem namhaften Kunstsammler damit beauftragt werden die Provenienz zu Franz Marcs Gemälde „Der Turm der blauen Pferde“ zu erstellen, sind sie zunächst hellauf begeistert. Immerhin handelt es sich bei dem Gemälde um eines der berühmtesten verschollenen Schlüsselwerke der Kunstgeschichte und sein Auftauchen wird in den Medien garantiert vollste Aufmerksamkeit genießen. Die Gelegenheit den Bekanntheitsgrad ihrer Agentur damit, ohne Belastung des Werbeetats zu steigern, ist zu verlockend um den Auftrag abzulehnen. Doch dann ergeben sich bereits nach den ersten Recherchen ernsthafte Zweifel an seiner Echtheit. Aus diesem Verdacht heraus, entwickelt sich in Folge eine, von unvorhersehbaren Wendungen gespickte Story, die in einem spektakulären Kunstdiebstahl gipfelt, der in seiner Dreistigkeit kaum zu überbieten ist.

Fazit
Eine vor historischem Hintergrund ausgeklügelt aufgebaute Geschichte, die in einem gelungenen Balanceakt zwischen Fiktion und Wirklichkeit, für spannende und unterhaltsame Lesestunden, in denen auch der Humor nicht zu kurz kommt, sorgt.