„Zu Staub“ – Jane Harper

Zu Staub, Jane Harper

ZU STAUB – Jane Harper
Verlag: rororo
Erscheinungsdatum: 23. Juli 2019
416 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 16,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-499-00098-0

Inhalt
Zwei Brüder treffen sich am Zaun, der ihre Farmen voneinander trennt. Tief im Outback sind sie einander die einzigen Nachbarn. Ihre Häuser liegen vier Stunden Autofahrt voneinander entfernt. Cam, der mittlere Bruder, der die Familienranch verwaltete, liegt tot zu ihren Füßen. Er ist allein in der Hitze gestorben. Die beiden Männer bringen ihren Bruder heim auf die Ranch. Aber in der tiefen Trauer wächst das Misstrauen. Was, wenn Cam keines natürlichen Todes gestorben ist? Was, wenn Isolation und Einsamkeit hier im Nirgendwo die Menschen verändern – zum Bösen?

DREI BRÜDER, EIN TOD,
KEINE ANTWORTEN

Rezension
Drei Brüder, die sich nie wirklich nahe standen. Plötzlich ist einer von ihnen ist tot und Fremdeinwirkung scheint so gut wie ausgeschlossen. Die Umstände sind rätselhaft und die Indizien sprechen eine vollkommen andere Sprache als ihnen lieb ist. Nur langsam dringt es in das Bewußtsein der Familie vor, dass der tote Bruder und Sohn keineswegs der Mensch war für den ihn jeder gehalten hat. Die Emotionen kochen hoch und es scheint nur ein Frage der Zeit wann es zur Eskalation kommt. Doch an den entscheidenden Stellen kneifen alle und es beginnt ein zermürbendes Katz- und Mausspiel. Jeder von ihnen scheint nur noch der Beerdigung entgegenzufiebern um endlich einen Schlussstrich ziehen zu können. Erst als sie, getrieben von den Geistern der Vergangenheit, beginnen sich einander langsam zu öffnen wird das Ausmaß des allem zugrundeliegenden Familiendramas sichtbar. Und so es ist letztendlich nur noch eine Frage der Zeit bis sich die Wahrheit endlich ihren Bahn bricht.

Fazit
Ein bewegender Thriller, der sich nach einer kurzen Anlaufphase, als wahrhafter Pageturner erweist.