„Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft“ – Elisabeth Kabatek

Kleine Verbrechen erhalten die Freundschaft, Elsisabeth Kabatek

KLEINE VERBRECHEN ERHALTEN DIE FREUNDSCHAFT – Elisabeth Kabatek
Verlag: Droemer
Erscheinungsdatum: 10. Januar 2017
416 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 14,99
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-426-30569-0

Inhalt
Drei Personen, die alle vor etwas davonlaufen, treffen zufällig an einer Autobahnraststätte aufeinander und setzen ihre Reise gemeinsam fort: Luise, Mitte 70, wurde jahrelang von ihrem Mann betrogen. Jan, 50, flieht vor der Midlife-Crisis und die dreißigjährige Sabrina ist gerade mit dem besten Freund ihres Freundes im Bett gelandet. Schnell geht dem verrückt normalen Trio das Geld aus. Die Geldbeschaffungsmaßnahmen sind reichlich unkonventionell, und schon bald nimmt die Polizei die Verfolgung auf. Die anfangs harmlose Reise fordert immer mehr Konsequenzen.

Rezension
Es ist reiner Zufall dass Jan, schwer gebeutelt von einer astreinen Midlife-Crisis und Sabrina, anerkannte Chaotin sowie die frischgebackene Witwe Luise aufeinandertreffen. Alle drei sind auf der Flucht. Vor dem Leben, vor sich selbst und überhaupt. Nachdem sie das Schicksal, aus welcher Vorhersehung auch immer, zusammengeführt hat, machen sie sich gemeinsam auf den Weg. Danach folgt eine Katastrophe nach der anderen und während sie noch dabei sind sich von den Folgen ihres letzten Einsatzes zu erholen, stolpern sie schon wieder in das nächste Verhängnis. Spätestens als ihnen außer der Polizei, auch noch eine Gangsterbande auf die Pelle rückt, wird es langsam eng und es muss dringend ein neuer Plan her.

Fazit
Ein aberwitziger Roadtrip, der sich humorvoll den essentiellen Fragen des Lebens stellt und zum Nachdenken anregt.