„Wassersarg“ – Angelika Svensson

Wassersarg, Angelika Svensson

WASSERSARG – Angelika Svensson
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 1. März 2017
384 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-426-51899-1

Inhalt
An einem klirrend kalten Februartag wird am Nord-Ostsee-Kanal die Leiche eines Mannes aufgefunden. Bei ihren Ermittlungen finden Kommissarin Lisa Sanders von der Mordkommission Kiel und Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach heraus, dass es sich bei dem Toten um Carsten Hunold handelt, der vor siebzehn Jahren zwei kleine Jungen sexuell missbraucht und ermordet hatte. Ein Fall von Selbstjustiz? Als ein weiterer Mord geschieht, steht die Polizei plötzlich vor neuen Rätseln. Kommissarin Sanders und Staatsanwalt von Fehrbach ermitteln auf Hochtouren, doch der Täter ist ihnen immer einen Schritt voraus.

Rezension
Brutal zusammengeschlagen und letztendlich erfroren, wird ein toter Mann am Nord-Ostsee-Kanal nur per Zufall, beim Gassigehen von einem Hundehalter entdeckt. Da bei dem Tote keinerlei Papiere, Schlüssel oder ein Handy gefunden werden, dauert es einige Zeit bis seine Identität eindeutig geklärt ist. Nachdem feststeht, dass es sich bei dem Toten um einen ehemaligen Sexualtäter, der zwei seiner Opfer getötet hat, handelt, gehen die Ermittler davon aus, dass darin der Grund für den Mord zu suchen ist. Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht, denn als die Ermittler beginnen, die Vergangenheit des Opfers zu durchleuchten, tauchen unerwarteter Weise neue Hinweise auf, die dem Fall plötzlich eine ganz andere Richtung geben.

Fazit
Ein düsterer Küstenkrimi bei dem man, nicht nur der winterlichen Temperaturen wegen, ins Frösteln gerät.