„Atemlose Stille“ – Meike Messal

Atemlose Stille, Meike Messal

ATEMLOSE STILLE – Meike Messal
Verlag: prolibris
Erscheinungsdatum: 18. September 2017
282 Seiten, Kunststoff-Einband
Preis: € 12,95
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-95475-151-8

Inhalt
Luft!
Verzweifelt hämmerte er mit den Fäusten an die Scheibe. Seine Augen waren weit aufgerissen und schmerzten. Er hatte das Gefühl, der Druck würde sie aus den Höhlen sprengen. Aber noch mehr brannte seine Lunge. Er brauchte Luft!
An der Schiffsmühle in Minden treibt ein toter Mann auf der Weser. Doch schnell stellt sich heraus, dass er nicht in dem Fluss ertrank. Für die Mindener Kommissarin Marlene Borchert und ihren Kollegen Benno Erdmann aus Bielefeld beginnt quer durch OWL ein Wettlauf gegen die Zeit, der sie schließlich bis an die Abgründe der menschlichen Seele führt.

Rezension
Ein Wasserleiche in der Weser wird für das Ermittlerduo Benno und Marlene zu einer ungeahnten Bewährungsprobe. Obwohl die Identität des Toten schnell geklärt ist, kommen sie in den anschließenden Ermittlungen nicht recht weiter. Nicht nur der Tote selbst gibt Rätsel auf, auch sein Umfeld erweist sich bei näherer Betrachtung als ziemlich undurchsichtig. Mögliche Motive für den Mord gibt es einige, doch sie erweisen sich als wenig stichhaltig. Erst nachdem Benno sich aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers, in arger Bedrängnis befindet und Marlene um sein Leben fürchten muss, gelingt es ihr die richtigen Rückschlüsse zu ziehen. Doch die Zeit ist knapp und so muß sie alles auf eine Karte setzen.

Fazit
Ein fesselnder Regionalkrimi der einen, einmal angefangen, nicht mehr losläßt und den man erst aus der Hand legen kann, wenn man die letzte Seite erreicht hat.