„In stürmischer Nacht“ – Roman Vossen, Kerstin Signe Danielsson

In stürmischer Nacht, Roman Vossen, Kerstin Stigne Danielsson

IN STÜRMISCHER NACHT – Roman Vossen, Kerstin Stigne Danielsson
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum: 11. Januar 2018
400 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-462-04956-5

Inhalt
Südschweden 2005: Ein Orkan verwüstet ganze Landstriche, riegelt Dörfer und Höfe tagelang von der Außenwelt ab und fordert 17 Todesopfer. Auch der Bauer des Johansson-Hofs kommt in der Sturmnacht durch einen tragischen Unfall ums Leben. Als zehn Jahre später das Gehöft bis auf die Grundfesten niederbrennt und in den rauchenden Trümmern ein aufgespießter, bis zur Unkenntlichkeit verkohlter Leichnam gefunden wird, nehmen die Kommissarinnen Ingrid Nyström und Stina Forss die Ermittlungen auf.
Die rätselhafte Spurenlage führt die beiden ungleichen Frauen zu norwegischen Touristen, osteuropäischen Erntehelfern und einem Resozialisierungsprojekt für ehemalige Schwerverbrecher. Doch bald wird deutlich, dass der Mordfall noch eine ganz andere Dimension aufweist: Während Nyström und Forss der Fährte in die Vergangenheit folgen, befindet sich eine junge, verletzte Frau auf der Flucht vor einem gnadenlosen Täter. In den Tiefen des småländischen Walds beginnt eine Jagd auf Leben und Tod, die auch die Ermittlerinnen bis an ihre Grenzen treibt.

Rezension
Nachdem die Ermittler in den Überresten des abgebrannten ehemaligen Johansson-Hofs, einen bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Leichnam entdecken, vermuten sie, dass es einen Zusammenhang zu dem angeblichen Unfalltod des Altbauern geben muss. Aber die Beweislage ist schwierig und so bleibt ihnen nichts anderes übrig, als die Ermittlungen bis weit in die Vergangenheit auszudehnen. Tatsächlich gelingt es ihnen damit den Kreis der Verdächtigen deutlich einzugrenzen und erste stichhaltige Rückschlüsse zu ziehen. Als kurz darauf feststeht, dass sie ein weiteres Opfer befürchten müssen, beginnt für die Kommissare ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, den sie fast nicht gewinnen können.

Fazit
Ein auf vielen unerwarteten Wendungen aufgebauter Plot, der mit seinem gewagten Showdown und dem Cliffhanger im Epilog, auf eine Fortsetzung der Reihe hoffen läßt.