„Lost in Fuseta – Spur der Schatten“ – Gil Ribeiro

Spur der Schatten, Gil Ribeiro

LOST IN FUSETA – SPUR DER SCHATTEN – Gil Ribeiro
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum: 12. April 2018
400 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 14,99
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-462-05124-7

Inhalt
„Ich habe das Gefühl, ich bin jetzt angekommen“, hatte Leander Lost schwer verletzt, aber glücklich zu seinen neuen portugiesischen Kollegen gesagt, nachdem sie in ihrem ersten gemeinsamen Fall den schmutzigen Geschäften eines Wasserversorgers an der Algarve auf die Schliche gekommen waren – und nachdem Lost endlich verstanden hatte, wie man einen gelungenen Witz macht. So stürzt sich der schlaksige Deutsche und Asperger-Autist gemeinsam mit den Sub-Inspektoren Graciana Rosado und Carlos Esteves in die Ermittlungen um eine verschwundene Kollegin – zumal er fasziniert ist von der Tochter der Verschwundenen, die ähnlich eigenwillig auf die Welt zu blicken scheint wie er …

Rezension
Eine unter merkwürdigen Umständen verschwundene Kollegin, läßt bei den beiden Inspektoren Graciana Rosado und Carlos Esteves die Alarmglocken läuten. Eine fieberhafte Suche, an der sich alle verfügbaren Polizeikräfte beteiligen beginnt. In der Hoffnung, dass es sich um einen, wenn auch unerklärlichen, Entführungsfall handelt, können sie eine Gewalttat leider nicht ausschließen. Als sich wenig später herausstellt, dass die Kollegin zum Zufallsopfer geworden ist, ist ihre Wut grenzenlos und sie setzen alles daran den oder die Täter zu finden. Doch auch als sie trotz einer genialen Schlussfolgerung ihres deutschen Austauschkollegen Leander Lost, endlich wissen wonach sie suchen müssen, bleibt ihnen nicht mehr viel Zeit.

Fazit
Ein ebenso spannender wie interessanter Krimi, mit außergewöhnlichen Charakteren, die auf eine baldige Fortsetzung hoffen lassen.