„Guglhupfgeschwader“ – Rita Falk

Guglhupfgeschwader, Rita Falk

GUGLHUPFGESCHWADER – Rita Falk
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 12. August 2019
320 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 15,90
eBook: € 12,99
ISBN: 978-3-423-26231-6

Inhalt
„Du, Franz, ich brauch dringend deine Hilfe“, flüstert der Lotto- Otto dem Eberhofer ins Ohr und versaut ihm den Samstagabend mit der Susi. Dabei könnte er sich so schön feiern lassen, hat man doch in Niederkaltenkirchen beschlossen, dem erfolgreichen Dorfgendarm zu Ehren den Kreisverkehr auf den Namen ‚Franz-Eberhofer- Kreisel‘ zu taufen! Stattdessen muss er sich nun darum kümmern, dass den brutalen Verfolgern vom Lotto-Otto rasch das Handwerk gelegt wird. Bevor er die Ermittlungen aufnehmen kann, geht allerdings der gesamte Lotto-Laden in die Luft – und der Eberhofer hat es jetzt auch noch mit einem Mord zu tun.

Rezension
Niederkaltenkirchen kommt nicht zur Ruhe. Diesmal ist es der Lotto-Otto der für Aufregung sorgt. Schwer verzockt hat er sich. Seine Gläubiger sind ihm schwer auf den Fersen und ihre Drohungen scheinen alles andere als heiße Luft zu sein. Doch wozu hat man Freunde? Der Franz ist so einer. Obwohl es ihn sein wohlverdientes Wochenende kostet, mischt er sogar noch den Rudi auf um dem Otto zu helfen. Dies rettet zwar fürs erste den Otto, aber für dessen Mutter, die Nicole, kommt jede Hilfe zu spät. Das ist dann doch entschieden zu viel für den Lotto-Otto. Folgerichtig gerät er in Panik und flieht. Dass ihm jetzt aber nicht nur seine Gläubigern sondern auch der Franz und der Rudi auf den Fersen sind, macht die Sache natürlich nicht einfacher für ihn. Und so ist es kein Wunder, dass ihn, trotz seines ausgeklügelten Plans, das Schicksal letztendlich doch ereilt und er für seine Sünden geradestehen muss.

Fazit
Ein nach alt bewährtem Muster gestrickter Provinzkrimi, der sich mit unwesentlich neuen Sprüchen, durch die stimmige Weiterentwicklung seiner Protagonisten, trotzdem als unerwartet unterhaltsame Lektüre erweist.