„Rache am Ammersee“ – Inga Persson

Rache am Ammersee, Inga Perrson

RACHE AM AMMERSEE – Ina Persson
Verlag: emons
Erscheinungsdatum: 18. April 2019
256 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,90
eBook: € 8,49
ISBN: 978-3-7408-0539-5

Inhalt
Carola Witt hat ein neues Herzensprojekt: In einer Volksbefragung sollen die Bürger ihrer Ammersee-Gemeinde über den Neubau einer Großgastronomie abstimmen. Doch dem Projekt droht das Aus, bevor es überhaupt gestartet ist: Ruprecht Prestel, Gemeinderat und Mentor der Initiative, stürzt beim Gleitschirmfliegen ab. Nur ein Unfall oder doch ein Mord? Carola will es herausfinden, kommt dabei aber Kommissar Lenz Meisinger immer wieder in die Quere. Und womöglich auch dem Mörder …

Rezension
Besonders beliebt war er nicht, der Ruprecht Prestl und so weint ihm auch keiner eine Träne hinterher, als er bei einem Gleitschirmflug ums Leben kommt. Aber Recht muss recht bleiben und nachdem feststeht, dass es sich keineswegs um einen Unfall gehandelt hat, beginnt für Lenz Meisinger die Suche nach Täter und Motiv. Doch die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn so recht ist keiner daran interessiert denjenigen zu überführen der ihnen den lästigen Zeitgenossen vom Hals geschafft hat. Nicht zuletzt vor allem deshalb, weil damit das geplante Großprojekt „Erlebnisgastronomie“ erheblich ins Wanken geraten ist, halten sich alle mehr oder weniger bedeckt. Erst als es einen weiteren Toten gibt und im Dorf die Angst um sich greift, gelingt es Meisinger anhand der neuen Indizienlage, eins und eins zusammenzuzählen und dem Täter auf die Schliche zu kommen.

Fazit
Eine brisante Story in der die urbayerische Spezlwirtschaft, von sympathischen und unsympathischen Protagonisten gleichermaßen, nach deren Gutdünken auf unterhaltsame Weise zurechtgerückt wird.