„Diese goldenen Jahre“ – Naomi Wood

Diese goldenen Jahre, Naomi Wood

DIESE GOLDENEN JAHRE – Naomi Wood
Verlag: Atlantik
Erscheinungsdatum: 5. August 2019
352 Seiten, gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Preis: € 22,00
eBook: € 16,99
ISBN: 978-3-455-00544-8

Inhalt
Es ist die Zeit ihres Lebens: 1922 beginnen sechs junge Menschen ihr Studium am neugegründeten Bauhaus in Weimar. Es sind Jahre voller Glanz, Ekstase und dem Rausch der Freiheit. Sie glühen für die Ideale dieser jungen Kunstwelt und können es kaum erwarten, sich darin zu verlieren. Doch so intensiv die Freundschaft zwischen Paul, Walter, Jenö, Irmi und Charlotte auch scheint, sie ist durchwirkt von Geheimnissen, Intrigen und unglücklicher Liebe. Und als die goldenen Zwanziger in die düstersten übergehen, bricht all das so sorgsam Verborgene hervor – und zieht die Freunde in einen tiefen Abgrund. In ihrem hinreißenden neuen Roman erzählt Naomi Wood eine Geschichte von bedingungsloser Liebe, tiefer Freundschaft und dem größten Verrat.

Rezension
Aus der Freundschaft von sechs Studenten, die kurz nach dem Beginn ihres Studiums am Bauhaus in Weimar zu einer unzertrennlich scheinendenden Clique zusammengefunden haben, entsteht ein verworrenes Beziehungsgeflecht. In einem Wechselspiel von Liebe, Intrige, Vertrauen- und Misstrauen, durchleben sie eine aufregende Zeit, die geprägt durch den zunehmend um sich greifenden Nationalsozialismus, für sie zum Schicksalsträger wird. Auch wenn jeder von ihnen versucht seinen eigenen Lebensweg zu finden, bleiben sie trotz räumlicher Trennung einander verbunden und obwohl sie sich zeitweise aus den Augen verlieren, kreuzen sich ihre Wege immer wieder. Trotzdem finden sie nicht wirklich zueinander. Alte Wunden werden wieder aufgerissen und vertiefen die unüberwindbaren Kluften zwischen den so unterschiedlichen Charakteren, bis letztendlich alles hasserfüllt auseinanderbricht.

Fazit
Ein beindruckender Roman, der die Atmosphäre der 30er Jahre einfängt und verbunden mit einer tragischen Geschichte, ein authentisches Bild dieser Zeit Revue passieren lässt.