„Hinterhalt“ – Øistein Borge

Hinterhalt, Oistein Borge

HINTERHALT – Øistein Borge
Verlag: Droemer
Erscheinungsdatum: 1. Oktober 2018
320 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-426-30605

Inhalt
Eigentlich befindet sich der Osloer Europol-Kommissar Bogart Bull rein privat in Nordirland. Doch dann verschwindet in Belfast ein norwegisches Ehepaar, deren Tochter gute Kontakte in die Politik hat, und schon wird Bull auf den Fall angesetzt. Schnell stellt sich heraus, dass die Norweger ermordet wurden. Offenbar waren sie auf eine Leiche gestoßen und jemandem in die Quere gekommen. Doch was hatten die beiden älteren Herrschaften in unwegsamem Gelände mitten im Wald zu suchen? Und warum steckt in der leeren Augenhöhle des anderen Toten eine Lilie – das alte Symbol des irischen Freiheitskampfes?

Rezension
Ein älteres norwegisches Ehepaar, das in den nordirischen Wäldern unter merkwürdigen Umständen ermordet worden ist, durchkreuzt die Pläne des zur gleichen Zeit dort in Urlaub befindlichen Europol-Kommissar Bogart Bull enorm. Seine Hoffnung den Fall genauso schnell wieder ad acta legen zu können wie er ihn geerbt hat, erweist sich schnell als Trugschluss, nachdem feststeht, dass das Paar zum Zufallsopfer im mörderischen Machtkampf der rebellischen irischen Gruppierungen geworden ist. Bulls Interesse ist geweckt. Dank der guten Zusammenarbeit mit den irischen Kollegen, gelingt es ihm eine Verbindung zwischen den mittlerweile zahlreichen Toten herzustellen. Doch sein Verdacht birgt ein großes Risiko und so entscheidet er sich dazu den Mörder im Alleingang zu stellen. Eine absolute Fehlentscheidung, die er kurz darauf bitter bereut …

Fazit
Politisch hochbrisant und menschlich berührend, erweist sich Hinterhalt als ein gnadenloser Machtkampf zwischen den Welten, der nachdenklich macht.