„Der Metzger“ – Thomas Raab

Der Metzger, Thomas Raab

DER METZGER – Thomas Raab
Verlag: Droemer
Erscheinungsdatum: 1. August 2016
336 Seiten, Gebundene Ausgabe
Preis: € 19,99
eBook: € 14,99
ISBN: 978-3-426-28136-9

Inhalt
Diesmal landet der Möbelrestaurator Willibald Adrian Metzger in der Literaturbranche. Und Schuld daran ist Hansi Woplatek, der Sohn seiner Stammfleischerei. Der Bub will zur Schande des Vaters nämlich weder Rindviecher filetieren, noch Würste stopfen, sondern Schriftsteller werden. Kein Wunder, wenn es dann trotzdem ziemlich blutig zugeht.

Ja und dann wär da eben noch das Gfrett mit der Liebe …

Rezension
Willibald Adrian Metzger, bekennender Anhänger, der in der Kaiserstraße angebotenen Fleischeslust, zieht einen abrupten Schlussstrich. Notgedrungen gewissermaßen. Aber das kann er nicht weiter unterstützen, wie der Vollblutmetzger Woplatek seinen Sohn Hansi nur aus reiner Habgier aufs Abstellgleis schiebt. Eher wird er zum Vegetarier, wie der in Ungnade gefallene Hansi. Zum Glück gibt es da aber noch den Zawodnik mit seinem Imbissstand – keine wirkliche Alternative, aber so bleibt er sich wenigstens selbst treu.

Und dann kommt er, der schicksalshafte Tag. Metzger wird hautnah Zeuge eines dreisten Angriffs auf den Zawodnikschen Imbiss der alles niedermachenden Woplatek-Wurstologie. Da kann er natürlich nicht tatenlos zusehen. Sein umgehend in die Tat umgesetztes Eingreifen führt ihn zwar, in die seit langem tunlichst gemiedene Kaiserstraße, aber das ist ihm der Hansi allemal wert.

Kurz darauf schlägt das Schicksal wieder zu. Keine Ruhe wird dem Metzger vergönnt. Geradezu elektrisiert reagiert er, als er über das von Hansi, seinerzeit in beginnender Abtrünnigkeit auf seine Herkunft erdachte Pseudonym stolpert, das jetzt den neuen Bestseller ziert. Entgegen seiner tief in ihm verborgenen Ablehnung gegen das geschriebene Wort und Autorenlesungen im Besonderen, muss er eine Ausnahme machen und sich der Herausforderung stellen. Doch dann, schreckliches Erwachen, der Hansi ist nicht Hansi! Jetzt hat der Metzger nur noch ein Ziel vor Augen. Koste es was es wolle, er wird herausfinden was aus Hansi geworden ist.

Fazit
Eine ungemein schräge Story, der es trotz allem Witz nicht an Ernsthaftigkeit mangelt. Ein Lesespass nicht nur für Krimifans.