„Das Mädchen auf der anderen Seite“ – Achim Freudenberg

Das Mädchen auf der anderen Seite, Achim Freudenberg

DAS MÄDCHEN AUF DER ANDEREN SEITE – Achim Freudenberg
Verlag: Rowohlt
Erscheinungsdatum: 22. Januar 2016
400 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-449-27146-5

Inhalt 

TRAF EBEN DEN INFORMANTEN. FETTER FISCH.
MUSS DRINGEND MIT DIR SPRECHEN.
DEIN NAME FIEL.

Das sind die letzten Worte, die Radiojournalistin Eva Bottin von ihrem besten Freund per SMS erhält. Danach ist Felix nicht mehr erreichbar, spurlos verschwunden. Doch auf ihrer verzweifelten Suche nach dem investigativen Journalisten wird Eva in einen Unfall verwickelt: Wie aus dem Nichts tritt ein Mädchen in rosa Gummistiefeln vor ihr auf die Fahrbahn – nur in letzter Sekunde kann sie das Schlimmste verhindern. Eva kommt mit einem Schock und einer Halskrause davon. Allerdings will niemand das Mädchen gesehen haben…
Zurecht bekommt Eva Angst, als sie Felix‘ Wohnung verwüstet vorfindet, das Mädchen wieder auftaucht, und alles darauf hindeutet, dass sie selbst der Schlüssel zu den Geschehnissen ist. Zu einem Verbrechen, das ihre eigene Familie betrifft.

Rezension
Sie ist schon wieder zu spät dran, die Redaktionssitzung beginnt in wenigen Minuten und ihr langjähriger und bester Freund Felix ist verschwunden. Eva Bottins Nerven liegen blank. Auf der Suche nach Felix passiert es. Sie hat einen Unfall – und danach ändert sich alles, denn plötzlich sieht sie Dinge, die nur für sie sichtbar und real sind. Angst kriecht in ihr hoch. Sie weiß nicht wie sie mit dieser Situation umgehen soll und vor allem nicht was es mit ihrer veränderten Wahrnehmung auf sich hat. Und immer wieder taucht dieses geheimnisvolle Mädchen auf. Doch dabei bleibt es nicht und sie durchlebt eine Achterbahn der Gefühle.

Auch als Eva auf diesem Weg, wichtige Hinweise zu einer merkwürdigen Mordserie erhält, ist es ihr unmöglich darüber mit anderen zu sprechen. Immer tiefer wird sie in das Geschehen hineingezogen und alle Fäden scheinen bei ihr zusammenzulaufen. Sie weiß lange nicht wie sie sich verhalten soll. Bis ihr klar wird dass es einen Zusammenhang zwischen den Morden und dem Verschwinden von Felix geben muss. Danach gibt es für sie kein Halten mehr und sie setzt alles daran ihren Freund zu finden.

Fazit
Ein perfekt ausgeklügelter Rachefeldzug und eine mutige Protagonistin mit übersinnlichen Wahrnehmungen – dieser Thriller hat es in sich und einmal angefangen, kann man ihn nicht mehr aus der Hand legen.