„The Girl Before“ – JP Delany

The Girl Before, JP Delany

THE GIRL BEFORE – JP Delany
Verlag: Penguin
Erscheinungsdatum: 25. April 2017
400 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 13,00
eBook: € 4,99
ISBN: 978-3-328-10099-7

Inhalt
Nach einem Schicksalsschlag braucht Jane dringend einen Neuanfang. Daher überlegt sie nicht lange, als sie die Möglichkeit bekommt, in ein hochmodernes Haus in einem schicken Londoner Viertel einzuziehen. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie dann auch noch den charismatischen Besitzer und Architekten des Hauses kennenlernt. Er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen. Doch bald erfährt Jane, dass ihre Vormieterin im Haus verstarb – und ihr erschreckend ähnlich sah. Als sie versucht, der Wahrheit auf den Grund zu gehen, erlebt sie unwissentlich das Gleiche wie die Frau vor ihr: Sie lebt und liebt wie sie. Sie vertraut den gleichen Menschen. Und sie nähert sich der gleichen Gefahr.

Rezension
Als Jane die Mietzusage bekommt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Etwas Besseres hätte ihr kaum passieren können. Der greifbare Neuanfang, nach dem schweren Schicksalsschlag, der ihr so sehr die Luft zum Atmen abgeschnürt hat, erscheint ihr wie ein Zeichen. Das Haus ist ultramodern. Sein ganzes Interieur und die hochtechnisierte Ausstattung werden für sie immer mehr zum Symbol ihres neuen Lebens. Doch schon bald wendet sich das Blatt. Sie empfindet eine unbestimmte Bedrohung, die dazu veranlasst sich mit dem Haus und seiner Geschichte zu beschäftigen. Die Ergebnisse ihrer Recherchen sind alles andere als ermutigend und sie beginnt langsam zu begreifen, dass sie zum Spielball unkontrollierbarer Kräfte geworden ist.

Fazit
Ein surreal wirkendes Szenario, das einen bis zu seinem unvorhersehbaren Ende voll in seinen Bann zieht.