„Der Todesmeister“ – Thomas Elbel

Der Todesmeister, Thomas Elbel

DER TODESMEISTER – Thomas Elbel
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 20. November 2017
512 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 9,99
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-7341-0414-5

Inhalt
An der Oberbaumbrücke wird die Leiche eines jungen Mädchens angespült. Der Körper weist grausame Folter- und Missbrauchsspuren auf. Es handelt sich um die Nichte des Berliner Justizsenators, und sie scheint nicht das einzige Opfer zu sein: Im Internet tauchen Videos auf, in denen junge Frauen auf perverse Weise zu Tode gequält werden. Viktor von Puppe, frisch aus dem Innenministerium zum Berliner LKA gewechselt, und seine Kollegen stehen unter Druck, doch in höheren Kreisen scheint nicht jeder an einer Aufklärung interessiert zu sein …

Rezension
Viktor von Puppe, der gerade erst vom Innenministerium zum Berliner LKA versetzt wurde, trifft mit Ken und Begün auf eine recht ungewöhnliches Ermittlerpaar. Doch die Mädchenleiche, die das neue Team schon kurz nach seinem Dienstantritt auf den Tisch bekommt, läßt ihnen nicht viel Zeit sich miteinander zu arrangieren. Aber als der Fall unter fadenscheinigen Argumenten, bereits kurze Zeit später zu den Akten gelegt wird, sind sie sich sofort einig, die Sache nicht auf sich beruhen zu lassen. Das Risiko das sie dabei eingehen, schweißt sie schneller als erwartet zusammen und spätestens nach dem dramatischen Showdown, wissen sie dass sie ein Topteam geworden sind.

Fazit
Ein überaus gelungener Auftakt, zu einer neuen Thrillerreihe mit einem düster, brutalen und fesselnden Plot und einem ungewohnt unkonventionellen Ermittlerteam.