Tag Archives: Berlin

„Die Todesbotin“ – Thomas Elbel

Die Todesbotin, Thomas Elbel

DIE TODESBOTIN – THOMAS ELBEL
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 18. März 2019
512 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 9,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-7341-0415-2

Inhalt
Berlin-Neukölln: Ein Deutschtürke liegt erschossen in seinem Handyladen. Kurz darauf findet man nach einer Explosion in einer verlassenen Kinderklinik die Leiche eines jungen Flüchtlings. Spuren legen eine Verbindung zu dem Mord in Neukölln nahe. Der Staatsschutz vermutet einen terroristischen Hintergrund und reißt beide Fälle an sich. Viktor Puppe und seine Kollegen vom Berliner LKA verfolgen eine ganz andere Spur, die sie zu einer zwielichtigen „völkischen Siedlung“ vor den Toren der Stadt führt. Viktor schleust sich in die Gemeinschaft ein und ist bei den Ermittlungen von nun an auf sich allein gestellt …

Berlin ist ein gefährliches
Pflaster … doch das wahre Böse
lauert vor den Toren der Stadt!

Rezension
Während Viktor und seine Kollegen Ken und Begüm noch mit den Recherchen im Fall eines ermordeten Deutschtürken beschäftigt sind, geht in einer alten leerstehenden Kinderklinik Continue reading

„Der Insasse“ – Sebastian Fitzek

Der Insasse, Sebastian Fitzek

DER INSASSE – Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer
Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2019
384 Seiten, gebundenes Buch
Preis: € 22,99
eBook: € 14,99
ISBN: 978-3-42628153-6

Inhalt
Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt der psychisch kranke Häftling Guido T. auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Die Ermittler haben jedoch keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Und ohne die Aussage des Häftlings werden Max‘ Eltern keine Gewissheit haben und niemals Abschied von ihrem Sohn nehmen können.
Drei Monate nach dem Verschwinden von Max macht ein Ermittler der Mordkommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängniskrankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist. Als falscher Patient, ausgestattet mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

Rezension
Guido Tramnitz, geständiger Kindsmörder und hochgradig gestörter Psychopath, verfolgt einen unglaublichen Plan. Als Insasse im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie gibt es für ihn Continue reading

„Babettes Ballhaus“ – Felix Huby

Babettes Ballhaus, Felix Huby

BABETTES BALLHAUS – Felix Huby
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 5. September 2018
245 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 15,00
eBook: € 11,99
ISBN: 978-3-8392-2279-9

Inhalt
TOTENTANZ IM KUNSTMILIEU
Der gefeierte Künstler Lukas Abendroth wird kurz vor der Ausstellungseröffnung seiner neuesten Werke erdrosselt – in Babettes Ballhaus, wo ein Ballett junger Mädchen für die Vernissage trainiert. Kommissar Peter Heiland muss feststellen: Der Ermordete hatte viele Feinde. Frauen hat er gedemütigt, seine Modelle verführt, seine Freunde verraten. Peter Heiland taucht in eine fremde Welt ein: Den internationalen Kunsthandel, bei dem es um Millionenbeträge geht. Die Zahl der Leute, die ein Motiv haben, wird mit jedem Ermittlungsschritt größer.

Rezension
Kommissar Peter Heiland muss sich in seinem neuesten Fall mit einer ihm vollkommen unbekannten Welt auseinandersetzen. Der in der Szene bekannte und erfolgreiche Continue reading

„Die Tote im Wannsee“ – Lutz Wilhelm Kellerhoff

Die Tote im Wannsee, Lutz Wilhelm Kellerhoff

DIE TOTE IM WANNSEE – Lutz Wilhelm Kellerhoff
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 10. August 2018
384 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 16,00
eBook: € 13,99
ISBN: 978-3-550-05064-0

Inhalt
Kommissar Wolf Heller interessiert sich eigentlich nicht für Politik, doch plötzlich ist alles politisch. Ohne es zu wollen, gerät er zwischen die Fronten. Die Polizei gilt als reaktionärer Haufen, Studenten demonstrieren lautstark in den Straßen, und seine Freundin Louise zieht in eine Kommune. Da wird eine junge Frau tot am Ufer des Wannsees gefunden. Nur die roten Schlangenlederschuhe geben einen brauchbaren Hinweis auf ihre Identität. Als der Kommissar ein Bild der Schuhe in einer Berliner Zeitung veröffentlichen lässt, meldet sich eine Kollegin der Toten: Heidi Gent arbeitete in Horst Mahlers Anwaltskanzlei. Heller soll den Fall schnell abschließen. Auf der Polizei liegt noch der Schatten der Ermordung von Benno Ohnesorg, der Druck aus dem Schöneberger Rathaus ist enorm. Doch als er zufällig mitbekommt, dass sein Chef lautstark mit einem Unbekannten über die Tote streitet, lässt er nicht mehr locker.

Rezension
Die Zeichen stehen auf Sturm. In der ganzen Republik, vor allem aber in Berlin, tragen die Aktionen der linksgerichteten Studenten- und Bürgerrechtsbewegung zu erheblicher Continue reading