„Münchner Kollegium“ – Hermann Ehmann

Münchner Kollegium, Herrmann Ehmann

MÜNCHNER KOLLEGIUM – Hermann Ehmann
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 17. April 2019
249 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 14,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-8392-2373-4

Inhalt
TOD NACH SCHULSCHLUSS
Drei Tage vor Beginn der Pfingstferien findet ein Spaziergänger die Leiche einer Lehrerin eines Münchener Vorstadtgymnasiums nahe einem idyllischen Badesee auf. Kurz darauf wird eine weitere Oberstudienrätin auf bestialische Weise beim Joggen ermordet. Nadine Lange und Simon Sonnleitner von der Kriminalpolizeiinspektion München-West werden bei ihren Ermittlungen in der elitären Vorzeigeschule mit Willkür, Mobbing und Intrigen konfrontiert, während der Täter seinen dritten Mord plant …

Rezension
Nach dem brutalen Mord an einer Lehrerin, geht im Münchner Robert-Koch-Gymnasium, einer selbsternannten Eliteschule, die Angst um. Zu recht wie sich zeigt, denn kurz darauf kommt es zu einem weiteren Mord der nahelegt, dass es sich um einen Serientäter handelt, der vermutlich sein nächstes Opfer bereits im Visier hat. Keine leichte Aufgabe für die beiden Kriminalkommissare Nadine Lange und Simon Sonnleitner, die im Lauf der Ermittlungen immer mehr zu der Überzeugung gelangen, dass sich hinter der aufgeblasenen Fassade der Schule ein übler Sumpf aus Mobbing, Verleumdung und Intrigen verbirgt. Hin und hergerissen zwischen den eigenen Gefühlen und den ermittelten Fakten, wird der Fall für die beiden Kommissare immer mehr zu einem Balanceakt, der sie nicht zur Ruhe kommen läßt.

Fazit
Ein brisantes Thema, verpackt in eine erschütternde Mordserie, die zwar nicht restlos überzeugen kann aber trotzdem zum Nachdenken anregt.