„Shutdown“ – Dr. Ina Knobloch

Shutdown, Dr. Ina Knobloch

SHUTDOWN – Dr. Ina Knobloch
Verlag: Droemer
Erscheinungsdatum: 1. Juli 2020
256 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 18,00
eBook: € 14,99
ISBN: 978-3-426-27844-4

Inhalt
Wie ein Lauffeuer breitet sich der Erreger über den Globus aus und stürzt die Weltwirtschaft in den Abgrund, die Börsen in den freien Fall und die medizinische Versorgung vielerorts in den Zusammenbruch. Dabei ist klar: Corona ist nur der Anfang.

„Viren verändern sich mit einer Geschwindigkeit, mit der kein Forscher der Welt mithalten kann. Weder die Medizin, noch die Wirtschaft, noch die Politik ist auf einen vitalen Super-GAU eingestellt. Wenn ein neues aggressives und tödliches, hoch ansteckendes Virus angreift, droht nicht nur eine verheerende Todesrate, sondern auch der Zusammenbruch der globalen Wirtschaft, Nahrungsknappheit, Wassernot und Bürgerkrieg.“

Der Blick in die Geschichte zeigt, wie regelmäßig es zu viralen Ausbrüchen kommt, denen die Medizin nichts entgegenzusetzen hat. Und nie waren die Voraussetzungen für weltweite Pandemien so gut, wie in unserer globalisierten, überbevölkerten und vom Klimawandel aufgeheizten Welt. Die Frage ist daher nicht, ob uns eine neue Jahrhundert-Pandemie bevorsteht, sondern: Wann?

Rezension
Gift, Geifer, Schleim – schon der Untertitel des ersten Kapitels klingt alarmierend. Handlungsbedarf ist angesagt. Doch wo soll man anfangen? Retrospektive ist immer gut, dass damit allerdings viele Ereignisse erst im Nachhinein, im Schatten von Corona, plötzlich zu einem Politikum werden, stimmt nachdenklich. Schenkt man der Autorin Glauben, ist der Ausbruch von SARS-CoV-2 erst der Anfang eines von verschiedenen Mächten gesteuerten Angriffs auf das gesamte globale System.

Fazit
Ein Buch das nachdenklich macht und dazu animiert, nicht alles so hinzunehmen, wie es der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird.