„Mühlviertler Grab“ – Eva Reichl

Mühlviertler Grab, Eva Reichl

MÜHLVIERTLER GRAB – Eva Reichl
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 8. Juli 2020
348 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 13,50
eBook: € 10,99
ISBN: 978-3-8392-2741-1

Inhalt
Auf dem St. Oswalder Friedhof werden zwei Leichen gefunden: ein Politiker und ein Landwirt. Ist die geplante Lockerung des Tierschutzgesetzes der Grund, warum die Männer sterben mussten? Und weshalb wurden die Mordopfer ausgerechnet auf dem Grab von Paula Eckinger abgelegt, die vor einem Jahr bei einem Autounfall ums Leben kam? Chefinspektor Oskar Stern zweifelt schon bald an der damaligen Unfalltheorie, doch niemand will ihm glauben …

Rezension
In der Hoffnung, dass es sich bei dem Toten auf dem Friedhof St. Oswald nur um einen schlechten Scherz handelt, quält sich Chefinspektor Stern nach dem Anruf seiner Kollegin nur widerwillig aus den Federn. Doch seine Müdigkeit ist schnell verflogen als er feststellt, dass er es mit einem überaus ungewöhnlichen Mordfall zu tun hat. Alles an dem Fall ist rätselhaft. Die Todesursache ist ungewiss und das Arrangement der Leiche grenzt an Blasphemie. Nachdem es keine brauchbaren Anhaltspunkte gibt, bleibt Stern und seinem Team nichts anderes übrig als das Umfeld des Toten sowie der unter ihm begrabenen jungen Frau zu durchleuchten. Mit viel Energie und persönlichem Einsatz, schaffen sie es den Täterkreis einzugrenzen und dem mutmaßlichen Mörder eine Falle zu stellen.

Fazit
Kurzweilige und spannende Unterhaltung mit vielen menschlichen Aspekten und einer überraschenden Auflösung.