„Dunkelfeld“ – Boris Pfeiffer

Dunkelfeld, Boris Pfeiffer

DUNKELFELD – Boris Pfeiffer
Verlag: Gmeiner
Erscheinungsdatum: 5. Oktober 2016
277 Seiten, Paperback mit Farbschnitt
Preis: € 11,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-8392-1943-0

Inhalt
TÖDLICHE AFFÄREN – Hauptkommissarin Nadja Zeughoff wird aus ihrem wohlverdienten Wochenende zu einem Mordfall nach Berlin Schöneberg gerufen. Bei dem Toten handelt es sich um ihren Kollegen Kommissar Ralf Kramer. Dieser ist erschossen und böse zugerichtet in seiner Wohnung aufgefunden worden. Aber was zunächst wie ein brutaler Rachemord aussieht, stellt sich nach und nach als eiskalt geplante Tat heraus. Und das ist erst der Anfang. Die Berliner Hauptkommissarin gerät immer tiefer in ein undurchsichtiges Intrigenspiel.

Rezension
Ein toter Polizist, das reißt immer rein und läßt alle anderen Fälle in den Hintergrund rücken. Doch wenn im Laufe der Ermittlungen der Kollege in ein immer schrägeres Licht rückt und es in den eigenen Reihen eine undichte Stelle zu geben scheint, wird es schwierig. Wer war dieser Mann überhaupt – was hat ihn angetrieben? Keiner seiner Kollegen scheint ihn richtig gekannt zu haben. Aber es muss einen Grund geben der zu dem brutalen Mord geführt hat.

Nur langsam gelingt es Nadja Zeughoff Licht ins Dunkel zu bringen. Erst als sie anfängt mehr auf ihr Bauchgefühl zu hören, anstatt sich ausschließlich an die reinen Fakten zu klammern, kommt sie einen entscheidenden Schritt weiter. Als sie es kurz darauf schafft, mit viel Fingerspitzengefühl, die entscheidenden Zeugen zum Reden zu bringen und sie endlich weiß nach wem sie suchen muss, bleibt ihr fast keine Zeit mehr rechtzeitig zu reagieren.

Fazit
Ein interessanter und spannender Krimi, der die besondere Atmosphäre Berlins spürbar werden läßt.