„Das Porzellanmädchen“ – Max Bentow

Das Porzellanmädchen, Max Bentow

DAS PORZELLANMÄDCHEN – Max Bentow
Verlag: Goldmann
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2017
348 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 15,00
eBook: € 11,99
ISBN: 978-3-442-20511-0

Inhalt
Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?

Rezension
Sie schreibt wie eine Besessene. Luna Moor versucht mit dem Schreiben von Thrillern den Dämonen ihrer Vergangenheit zu entfliehen. Ein Bestseller jagt den nächsten. Als sie, während ihrer Recherchen zufällig das einsam gelegene Haus entdeckt, in dem sie als junges Mädchen gefangen gehalten wurde, beginnt ein gefährlicher Plan in ihr zu reifen. Sie beschließt sich dort einzumieten. Damit gerät sie in einen unglaublichen Sog, dem sie sich nicht entziehen kann. Gegen ihr besseres Wissen, lässt sie sich auf ein gewagtes Experiment ein. Dass sie damit nicht nur sich selbst in höchste Gefahr bringt, sondern auch Leon, den Sohn ihrer besten Freundin, nimmt sie dabei billigend in Kauf. Immer schwerer fällt es ihr zwischen Fiktion und Wirklichkeit zu unterscheiden. Und dann ist es zu spät – er ist wieder da, die Vergangenheit hat sie eingeholt.

Fazit
Eine relativ schnell durchschaubare Geschichte, die trotzdem bis zum Ende spannend bleibt.