„Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky“ – Jean-Paul Didierlaurent

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky, Jean-Paul Didierlaurent

DER UNERHÖRTE WUNSCH DES MONSIEUR DINSKY – Jean-Paul Didierlaurent
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 8. September 2017
256 Seiten, Klappenbroschur
Preis: € 15,90
eBook: € 13,99
ISBN: 978-3-423-26162-3

Inhalt
Ambroise Lanier, Ende zwanzig, hat seine Berufung gefunden: Er möchte dem Menschen seine Würde bewahren und arbeitet darum als Leichenpräparator. Auch Manelle Flandin liegt die Würde ihrer Mitmenschen am Herzen. Rührend kümmert sich die junge Angestellte eines ambulanten Pflegedienstes um Senioren. Vermutlich hätten sich die Wege der beiden nie gekreuzt, wäre da nicht Samuel Dinsky: Als der 82-Jährige eine niederschmetternde Diagnose erhält, will er eine letzte Reise unternehmen. Zusammen mit Manelle und Ambroise. Durch einen wundersamen Zufall wird es eine Reise zurück ins pralle Leben.

Rezension
Manelle, eine junge engagierte Seniorenpflegerin, bemüht sich mit allen Kräften den Senioren ihre Wünsche zu erfüllen. Dies ist nicht immer leicht, denn sie alle haben ihre Marotten mit denen sie Manelle das Leben schwer machen. Ganz anders dagegen ist es mit dem charmanten 82-jährige Samuel Dinsky, der sich über jeden Besuch seiner Pflegerin freut und mit der Zeit ein besonderes Verhältnis zu ihr aufgebaut hat. So trifft es beide gleichermaßen schwer, als nach einer neurologische Untersuchung die Diagnose ihre schlimmsten Vermutungen bestätigt. Samuel Dinsky, dem es zusehends schlechter geht, hat nur noch einen Wunsch. Als er Manelle in seinen Plan einweiht ist diese hellauf entsetzt und versucht ihn davon abzuhalten. Aber Samuel läßt sich nicht beirren. Doch als ihm kurz vor seinem Ziel die Bürokratie einen Strich durch die Rechnung macht, nimmt das Schicksal eine unverhoffte Wendung, die er sich nie hätte träumen lassen.

Fazit
Ein besinnlicher Roman, der trotz aller Tragik, durch seine lockere Heiterkeit der Hoffnung eine berechtigte Chance gibt.