„Das Lügenhaus“ – Anne B. Ragde

Das Lügenhaus, Anne B. Ragde

DAS LÜGENHAUS – Anne B. Ragde
Verlag: btb
Erscheinungsdatum: 14. August 2017
320 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,00
eBook: € 8,99
ISBN: 978-3-442-71570-1

Inhalt
Trondheim in Norwegen: Als die Bäuerin Anna nach einem Schlaganfall im Sterben liegt, kommt die Familie nach Jahrzehnten erstmals wieder zusammen. Tor, der älteste Sohn, der den Hof übernommen hat und eine Schweinezucht betreibt, verständigt nicht nur seine beiden Brüder – Margido, der vor Jahren den Kontakt zum Elternhaus abgebrochen und sich als Bestattungsunternehmer selbstständig gemacht hat, und Erlend, der mit seinem Lebensgefährten als Schaufensterdekorateur in Kopenhagen lebt –, sondern auch seine Tochter Torunn, die er nur ein einziges Mal gesehen und vor seiner Familie verheimlicht hat. Nun, am Sterbebett der Mutter, hält ausgerechnet der unscheinbare Vater eine riesige Überraschung bereit, die das bisherige Leben in Frage stellt …

Rezension
Es ist kurz vor Weihnachten, als Tor ihr ältester Sohn, der auch den Hof bewirtschaftet, die alte Bäuerin nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus bringen muss. Nach und nach finden sich auch seine beiden Brüder, die schon seit langen Jahren keinen Kontakt mehr mit ihr gepflegt haben, am Krankenbett ein. Auch Tors uneheliche Tochter, die von der alten Frau nie akzeptiert worden ist, läßt es sich nicht nehmen die ihr unbekannte Großmutter zu besuchen. Aus den Reaktionen der einzelnen Familienmitglieder, auf dieses unvermutete Aufeinandertreffen, entwickelt sich eine beinahe rührige Weihnachtsgeschichte, die im Erkennen der Wahrheit mit dem Zusammenbruch einer jahrelang aufrecht erhaltenen Lügenwelt endet.

Fazit
Eine interessante Story, die mit vielen langatmigen Passagen und einer nicht allzu überraschenden Lösung viel Potential verschenkt.