„Der Knochengarten“ – Val McDermid

Der Knochengarten, Val McDermid

DER KNOCHENGARTEN – Val McDermid
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 2. Juni 2020
464 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 9,99
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-426-52491-6

Inhalt
Auf dem Gelände eines ehemaligen katholischen Waisenhauses für Mädchen wird ein grausiger Fund gemacht: Bauarbeiten fördern insgesamt vierzig Skelette zutage, die offenbar über Jahrzehnte unter dem Rasen und dem Nutzgarten vergraben wurden – zu einer Zeit, als Nonnen dort ungestört ihr unerbittliches Regime ausüben konnten. Handelt es sich bei den Toten um Mädchen aus dem Waisenhaus?

Das Major Incident Team aus Yorkshire würde zu gern auf die Erfahrung und untrüglichen Instinkte von Carol Jordan und Profiler Tony Hill zurückgreifen, doch Carol hat gekündigt, und Tony verbüßt eine vierjährige Haftstrafe … Keine guten Voraussetzungen, um die grauenhaften Verbrechen aufzuklären. Was wurde all den jungen Menschen angetan?

Rezension
Ein grausiger Knochenfund, der nur per Zufall ans Tageslicht gekommen ist, versetzt die alte Abteilung von Carol Jordan, die nach ihrem letzten spektakulären Einsatz gekündigt hat, in höchste Alarmbereitschaft. So wie es aussieht, wurden bei Bauarbeiten auf dem Gelände eines ehemaligen Nonnenklosters über vierzig Leichen ehemaliger Schülerinnen entdeckt. Doch die Wahrheit ist noch wesentlich grausamer und es dauert nicht lange bis ein weiterer Fund endgültig beweist, dass es sich um ein Verbrechen ungeahnten Ausmaßes handelt. Während den Ermittlungsarbeiten kommt es zu etlichem Kompetenzgerangel, das der Sache zwar wenig zuträglich ist, unterm Strich aber dazu führt, dass Carol die Chance erhält sich ihr Leben neu aufzubauen.

Fazit
Zu viele verschiedene Handlungsstränge, die zulasten von Spannung und Authentizität, den eigentlichen Fall unnötig in die Länge ziehen.