„Fiona: Wo die Toten leben“ – Harry Bingham

Wo die Toten leben, Harry Bingham

FIONA: WO DIE TOTEN LEBEN – Harry Bingham
Verlag: rororo
Erscheinungsdatum: 26. März 2019
544 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-499-27510-4

Inhalt
Ein verlassener Friedhof im Nirgendwo. Im sogenannten „Totenhaus“ liegt leblos eine junge Frau in weißem Kleid, eine Bibel in der Hand. Fiona Griffiths ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Zwar stellt sich bald heraus, dass sie eines natürlichen Todes gestorben ist, doch das macht den Fund nur noch mysteriöser. Und ungelöste Rätsel sind nicht Fionas Ding. Sie findet heraus, woher die Frau kam. Warum niemand sie als vermisst gemeldet hat. Und welches Schicksal ihr bestimmt war. Ein Schicksal, schlimmer als der Tod. Es droht auch anderen. Zum Beispiel Fiona.

Rezension
Noch nie hat sich Fiona Griffith von einer Toten so angezogen gefühlt wie von der jungen Frau, die scheinbar nur darauf gewartet hat, von ihr gefunden zu werden. Entsprechend groß ist ihre Enttäuschung, als der Gerichtsmediziner zu dem Schluss gelangt, dass die Todesursache auf ein natürliches Organversagen zurückzuführen ist. Doch Fiona wäre nicht Fiona, wenn sie sich von solchen Kleinigkeiten aufhalten lassen würde. Und so hat sie kurz darauf, offiziell abgesegnet, den Auftrag der Sache nachzugehen. Obwohl sie sich recht schnell von ihrer ersten Theorie verabschieden muss, spürt sie dass es sich um ein Verbrechen ungeahnten Ausmaßes handelt. Doch die Zeit drängt und so setzt sie alles daran, das Geheimnis auf ihre eigene spezielle Art zu lösen.

Fazit
Unkonventionell und fesselnd – ein raffiniert ausgeklügelter Plot, der seiner spektakulären Heldin erneut die Gelegenheit gibt, ihre besonderen Talente voll auszureizen.