„Mein Tod in deinen Augen“ – Sophie Kendrick

Mein Tod in deinen Augen, Sophie Kendrick

MEIN TOD IN DEINEN AUGEN – Sophie Kendrick
Verlag: rororo
Erscheinungsdatum: 19. Februar 2019
336 Seiten, Taschenbuch
Preis: € 10,00
eBook: € 9,99
ISBN: 978-3-499-29160-9

Inhalt
Psychiaterin Jennifer leidet an einer traumatisch bedingten Blindheit, seit ein Stalker sie in Berlin überfallen hat. Als der an der Ostsee ansässige Therapeut Gideon sie um fachlichen Rat bittet, stimmt Jennifer einem Treffen zögernd zu. Im Zug lernt sie den Computerspezialisten Marc kennen, zu dem sie bald Vertrauen fasst. An ihn wendet sie sich, als Gideon etwas sagt, das Jennifer an den Stalker erinnert. Marc findet tatsächlich Belege dafür, dass der Therapeut häufig in Berlin war. Aber wem kann sie wirklich trauen? Und was hat das alles mit dem Unfalltod von Jennifers Eltern vor dreißig Jahren auf Rügen zu tun?

BLINDE ANGST

Rezension
Auf dem Weg nach Rügen, lernt die blinde Kunsttherapeutin Jennifer Lark den charismatischen Marc kennen. Als sie kurz nach ihrer Ankunft bei ihrem Auftraggeber Gideon vermutet, dass es sich bei dem übernommenen Auftrag um eine Falle handelt, bittet sie Marc um Hilfe. Nachdem dessen Recherchen ihren Verdacht zu bestätigen scheinen, beginnt sie auf eigene Faust nach weiteren Hinweisen zu suchen. Als Gideon dies bemerkt, ist er zutiefst getroffen. Entsprechend abweisend reagiert er auf Jennifers Versuche, die Sache aus der Welt zu schaffen. In ihrer Enttäuschung klammert sie sich daraufhin an Marc, dem sie zunehmend vertraut. Doch schon bald muss sie erkennen, wie sehr sie sich geirrt hat und dass die Wahrheit eine vollkommen andere ist und dass sie ihr ganzes Leben auf einem großen Irrtum aufgebaut hat.

Fazit
Eine spannende Vergangenheitsbewältigung, in der die Gegenwart mit alten DDR-Praktiken zu verschmelzen scheint.